ankara escort

Blumenzwiebeln und Knollen richtig überwintern.

Um auch im nächsten Jahr wieder seine Blumenpracht im Garten oder am Balkon bewundern zu können, sollten Sie darauf achten Ihre Blumenzwiebeln und Knollen richtig über den Winter aufzubewahren.
In unseren Breitgraden können die wenigsten Gartenpflanzen im Freiem überwintern, daher müssen diese speziell für den Winter vorbereitet werden.

Der Ort spielt eine wichtige Rolle
Achten Sie darauf einen Ort zu suchen an dem es keine großen Temperaturschwankungen gibt, da Ihre Pflanzen darauf empfindlich reagieren. Der Raum sollte trocken und gut zu belüften sein, ansonsten können die Blumenzwiebeln und Knollen das schimmeln anfangen.
Am besten lagern Sie diese in Ihrem ausgewählten Raum auf Zeitungspapier. Eine weitere Möglichkeit ist die Zwiebeln und Knollen in einem Jute- oder Baumwollsack zu lagern, dieser schützt vor Einflüsse der Umgebung, erlaubt aber das die Feuchtigkeit nach aussen kann.

Bei vielen unterschiedlichen Pflanzengattungen gibt es natürlich die verschiedensten Lagervarianten die man beachten sollte. Wenn man ganz genau sein will, dann am besten bei seinem Hausgärtner nachfragen. Dieser sollte Ihnen hierbei mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Am besten erfragt man diese schon beim Kauf der Zwiebeln.

Wann sollten Sie mit dem einlagern beginnen?
Am besten fangen Sie an wenn das Laub zu welken anfängt und der Frost beginnt. Ein paar frostige Nächte überstehen diese ohne Probleme, nur darf der Boden noch nicht durchfrieren.
Graben Sie die Zwiebeln an einem trockenen Tag aus, somit lässt sich die Erde leichter von den Zwiebeln entfernen und schneiden Sie zunächst alle Stängel auf Bodenhöhe ab.
Danach die Knollen und Zwiebeln and einem warmen frostfreien Ort trocknen lassen. Nach ein paar Tagen können Sie diese säubern und die faulen Knollen aussortieren und kompostieren. Nur gesunde und unverletzte Knollen und Zwiebeln einlagern.

Kann ich noch die eine oder andere Knolle retten?
Bei kranken oder beschädigten Knollen die sehr selte oder wertvoll sind, können Sie eventuell durch herausschneiden der faulen Stelle diese retten. Nach dem herausschneiden  die Verletzung mit Holzkohlepulver zur Desinfektion bestreuen. Wichtig ist das Sie die beschädigten unbedingt getrennt von den gesunden lagern.

Tipp für nach dem Winter:
Wenn die Blumenzwiebeln und Knollen trocken nach der langen Lagerung sind, ab besten in einem Wasserbad ca. 24 Stunden einlegen.

Bildquelle: flickr.com by die varga

This entry was posted on Mittwoch, September 19th, 2012 at 07:13 and is filed under Tipps & Tricks. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Kommentare sind geschlossen.